Rezept - Shabu Shabu - Japanisches Fondue

Das Fondue aus Japan - mit Rindfleisch, Glasnudeln, Tofu, Lauch, Pilzen, Chinakohl, Blattspinat u.v.m. und zwei verschiedenen Saucen - für Fleisch und Gemüse.

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

600g Rindfilet, Rinderlende oder Rumpsteak
2kl. Stangen Lauch
50g Glasnudeln
200g Shiitake- oder Austernpilze
250g Tofu
2Stk. Karotten
2 Hand voll Blattspinat

Zubereitung:

  1. Das Rindfleisch in Folie wickeln und ungefähr 1 Stunde ins Gefrierfach legen. Dann in dünne Scheiben aufschneiden.
  2. Glasnudeln in eine Schüssel füllen und heißes Wasser darüber schütten. Etwa 5 Minuten quellen, dann im Sieb abtropfen lassen und mit der Küchenschere kleiner schneiden. Den Tofu in gleichmäßige Würfel schneiden.
  3. Vom Chinakohl alle welken Blätter abreißen und den Strunk abschneiden. Den Rest waschen und in feine Streifen schneiden. Spinat von den Stielen befreien, waschen und im Sieb gut abtropfen lassen. Lauch waschen und zuerst in 5 cm lange Stücke, dann längs in 1 cm breite Streifen schneiden. Von den Pilzen die Stiele abschneiden, die Pilzhüte mit Küchenpapier abreiben und in Streifen schneiden. Karotten schälen und in ganz feine Scheiben schneiden. Rettich schälen und fein reiben.
  4. Den Rettich in ein Schälchen füllen und mit den restlichen Zutaten dekorativ auf großen Platten anrichten.

Shabu Shabu servieren:

  1. Die Gemüsezutaten in einer, ihren Garzeiten entsprechenden Reihenfolge in die kochende Brühe geben, aber nicht alles auf einmal.
  2. Die Fleischscheiben einzeln mit einer Fonduegabel oder Essstäbchen in die kochende Brühe halten, leicht hin und her bewegen, bis sie halb gar sind. Dann in die Saucen tauchen und essen. Die übrigen Zutaten nach Wahl nehmen.
  3. Während des Essens den Schaum von der Brühe hin und wieder abschöpfen. Entnommene Zutaten immer gleich wieder ersetzen, damit ohne Unterbrechung gegessen werden kann.

Was ist Dashi-Brühe?

Es handelt sich hierbei um eine klare, völlig fettfreie Fischbrühe aus getrocknetem Kombu (Seetang) und Bonito-Flocken. Sie wird in Japan so häufig verwendet wie Bouillon in Europa. Dashi gibt ihr typisches Aroma dezent an Suppen (wie die berühmte Miso-Suppe), Gemüsegerichte oder Saucen weiter. Die Dashibrühe ist als Instant-Produkt – sowohl in flüssiger als auch in getrockneter Form (hält ewig) – im Asia-Laden erhältlich. Man kann sie aber auch ganz leicht selbst herstellen. Sie ist schon nach einer guten Viertelstunde fertig und ergibt doch einen klaren, angenehm nach Meer duftenden Sud. Falls man weder das Instant-Pulver kaufen noch die Brühe selbst zubereiten möchte, ist als Ersatz eventuell Gemüsebrühe oder Fischfond möglich.

Rezept für Dashi-Brühe

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

1Stk. Kombu (Seetang, etwa 10g)
2Stk. Getrocknete Shiitake-Pilze
20g Bonito Flocken (feinst geräucherte luftgetrocknete Thunfischspäne)

Zubereitung:

  1. Seetang und Pilze mit einer Küchenschere kleiner schneiden. Die Brühe darf nämlich nicht lange kochen, und in der kurzen Zeit geben beide Zutaten so ihr Aroma besser ab.
  2. Beides mit knapp 1 l Wasser in einen Topf schütten und den Sud auf mittlerer Stufe langsam zum Kochen bringen.
  3. Wenn der Sud dann kocht, Kombu und Pilze herausfischen und einen Schuss kaltes Wasser dazuschütten, damit er nicht mehr brodelt. Bonito-Flocken zufügen und alles noch einmal aufkochen. Nun vom Herd ziehen, kurz stehen lassen, durch ein feines Sieb gießen.
  4. Den Rettich in ein Schälchen füllen und mit den restlichen Zutaten dekorativ auf großen Platten anrichten.

3 Saucenvorschläge zu Shabu Shabu

Süßes Shabu Shabu Sauce:

1EL Süße Sojasauce
1EL Limettensaft
1EL Honig

Diese Sauce ist süß, erfrischend und toll für Kinder geeignet. (oder wer nicht gerne scharf mag.)

Süßes Shabu Shabu Sauce:

1/4Tasse Sempio's Hot Chili Hangshin Sauce (Sie können Austernsauce oder süße Sojasauce und Chiliöl Mischung verwenden)
1/2TL Sriracha (scharfe Chilisauce)
1EL Sambal (Chili Knoblauchsauce)
1TL Sesamöl

Sehr, sehr scharf! Wenn Sie scharfes Essen mögen, werden Sie diese Sauce mit Shabushabu lieben!

Cremige Shabu Shabu Dip Sauce:

1/4Tasse Tahini (Sesampaste.) Stattdessen kann man auch Erdnussbutter verwenden
2EL Mayonnaise
3TL Dashi (alternativ Gemüßebrühe)
1Prise Sesamsamen und schwarzer Pfeffer
1EL Honig
1EL Sojasauce
1EL Sesamöl
1EL Reisessig

VERPACKUNG & VERSAND


Wir haben eine Versandkostenpauschale von 19,90 € nach Österreich und 29,90 € nach Deutschland.
Ab einem Einkauf von 600€ ist Ihre Bestellung versandkostenfrei. Nach Bestellung bzw. Bezahlung
erhalten Sie eine Bestätigungsmail und Ihre Ware wird am Wunschtermin versandt.
Unser Fleisch wird als schockgefrostete Tiefkühlware versendet, ausser es handelt sich um eine Vorbestellung, diese wird gekühlt (0-4°) versendet.
Es kann also nach Erhalt problemlos eingefroren oder natürlich gleich zubereitet werden.
Unsere Burger Patties und Packs werden nur als Tiefkühlware versendet und können nach Erhalt
problemlos eingefroren werden.

 

wagyu tirol bernhard

Bernhard Rohrmoser

Spezial Cut`s

Ich berate Sie gerne!

 

WAGYU Special Cuts

Tri -Tip Steak

80,- € / kg

Flat - Iron Steak

80,- € / kg

Teres - Major

80,- € / kg

Sierra - Cut

80,- € / kg

Spider

80,- € / kg

Marmorierung erinnert an ein feines Spinnennetz

Long Round Steak

80,- € / kg

Gustostück für Beef Tatar

45,- € / kg

Wagyu - Briskett

40,- € / kg

icons